Wichtige Informationen zu Corona

Artikel veröffentlicht am 30. April 2021

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

aufgrund unserer Hygienebestimmungen bitten wir Sie darauf zu achten, beim Betreten unserer Klinik einen Mundschutz der Kategorie FFP2 oder KN95 zu tragen. Das Tragen des Mundschutzes ist zu Ihrem und unserem Schutz verpflichtend!

Bitte vermeiden Sie es, Begleitpersonen mitzubringen, wenn dies nicht zwingend erforderlich ist.

Für Besucher ohne Mundschutz halten wir eine Maske pro Person zum Preis von 1,50 € für Sie bereit.

Vielen Dank

ihre Klinikleitung

Dr. Markus B. Keiner, Dr. Anja M. Heiß


Veröffentlicht am 20.04.2020

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

in dieser ungewöhnlichen Zeit verbindet uns alle der Wunsch nach wiederkehrender Normalität. In den letzten Wochen haben wir jedoch gelernt, dass wir uns mit der Situation dynamisch und wohl auf längere Sicht, über viele Monate arrangieren müssen.

Durch angewandtes medizinisches Wissen, Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln arbeiten wir daran, eine gute Balance zwischen erhöhtem Infektionsschutz und normalem Praxisbetrieb zu erzielen.

Als systemrelevantes Fachgebiet leistet die Zahnmedizin ihren Beitrag zur Gesunderhaltung der Bevölkerung.
Nur ein gesunder Mundraum kann auch eine funktionierende Immunbarriere für Krankheitserreger darstellen.

In der Kirchberg-Klinik bieten wir Ihnen ein größtmögliches Maß an Sicherheit, um Ihre Zahn- und Mundgesundheit kontinuierlich zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Durchführung sämtlicher indizierter Behandlungen ist weiterhin möglich.

Terminverschiebungen von 2 oder 4 oder 6 Wochen machen in der Regel wenig Sinn, da sich die Situation mit dem Virus bis zur Entwicklung und Anwendbarkeit eines Medikaments oder eines Impfstoffs über einen längeren Zeitraum nicht wesentlich verändern wird.

Daher gilt es, sich nicht verunsichern zu lassen. Unter Einhaltung der Maßnahmen zum Infektionsschutz sind notwendige Behandlungen problemlos und sicher für Ihre Gesundheit durchzuführen.

Zu ihrer Sicherheit und zur Sicherheit unserer Mitarbeiter und Behandler stellen wir ein sehr hohes Maß an Hygiene- und Schutzmaßnahmen bereit durch proaktive Patientenselektion und Verteilung, Körpertemperaturscans, Umsetzung der Abstandsregeln (räumlich, zeitlich), Schutzwände, stündliche Flächendesinfektion in allen öffentlichen Bereichen, umfassende persönliche Schutzausrüstung der Behandler und Assistenzen (FFP- Masken, Vollvisiere, Schutzkleidung), Aerosolvermeidung, sterile Behandlungsinstrumente, Raumluftaustausch und Filterung, Händedesinfektion für Patienten usw.

Patienten mit Symptomen oder positiv getestete Patienten können nach Voranmeldung komplett räumlich und zeitlich getrennt vom restlichen Praxisbetrieb behandelt werden. In diesen Fällen sind strenge Kriterien für die Behandlungsindikation zu beachten.

Ihre Kirchberg Klinik (MVZ) ist ein sicherer Ort für Patienten im Bezug auf das Risiko der Ausbreitung der Pandemie.

Wir setzen uns wie gewohnt engagiert für Ihre Zahn- und Mundgesundheit ein und wünschen Ihnen alles Gute.

Herzlichst,

ihre Klinikleitung

Dr. Markus B. Keiner, Dr. Anja M. Heiß